Es treten plötzlich seltsame Geräusche bei der Kaffeezubereitung auf? Auch wenn ihr Automat weiterhin wie gewohnt Kaffee zubereitet, sollte das Auftreten ungewohnter Störgeräusche keineswegs ignoriert werden. Denn oftmals ist dieses Phänomen ein erstes Warnsignal für einen möglichen Defekt,

Die Ursachen für solche Misstöne und Geräusche können unterschiedlicher Natur sein. Die häufigsten Gründe sind daher hier für Sie aufgelistet. Somit können Sie nicht nur dem Grundproblem auf die Schliche kommen, sondern erhalten zugleich wertvolle Tipps zur Problemlösung,

Gehen Sie bitte zunächst diese Auflistung durch, um eine entsprechende Geräteprüfung durchzuführen. Wird hierbei ein Fehler aufgespürt, finden Sie im weiteren Verlauf eine entsprechende Empfehlung zur Behebung. Bitte achten Sie auch hier auf die Einhaltung der angegebenen Reihenfolge.

Das mechanisch komplizierteste Bauteil – das Brühelement – kann aus diversen Gründen schwergängig werden. Da es sowohl für die Portionierung des Kaffeepulvers, das Pressen, das Brühen unter hohem Druck und die Entsorgung des Trester in den vorgesehenen Behälter verantwortlich ist, kann es durch Kalk und/oder Schmiermittelverlust schnell zu Beeinträchtigung in der reibungslosen Funktion kommen.

Unsere Empfehlung

Entkalkungsmittel ist hier, wie bereits oft erwähnt, dass erste Mittel der Wahl. Ist die Brühgruppe ihres Vollautomaten herausnehmbar, empfiehlt sich eine Reinigung mit lauwarmen Wasser und eine eingehende Sichtung der Gelenke und Dichtungen.

Prüfen Sie, ob das Bauteil richtig in Position sitzt. Ab und an kann es vorkommen, dass die Brühgruppe nicht richtig in ihrer Führung sitzt – dabei kann die Maschine weiterhin wie gewohnt arbeiten, doch die fehlerhafte Führung sorgt dann für die seltsamen Geräusche. Durch Pflege der Dichtungen und O-Ringe mit lebensmittelechtem Silikonfett kann dieses Problem schnell und einfach lösen.

Wenn Sie einmal das Brühelement warten, kann gleich die entsprechende Antriebswelle mit geschmiert werden. Poröse Dichtungen sollten entsprechend getauscht werden.

Ist die Brühgruppe fest in ihrer Maschine verbaut, was besonders bei älteren Modellen noch gehäuft vorkommt, muss die Abdeckung händisch ausgebaut werden, um entsprechend an die inneren Maschinenteile zu gelangen. In diesem Fall ist das Ziehen des Netzsteckers zu Ihrer eigenen Sicherheit unablässig.

Sämtliche mechanische Funktionen der Brühgruppe werden durch den Motor und die hinter dem Bauteil sitzende Antriebswelle in Gang gesetzt. Dabei können Schraubwelle und Zahnräder sowie die zugehörigen Lager nach einer gewissen Zeit “trocken laufen”. Abhilfe schafft hier entsprechende Schmierung.

Unsere Empfehlung

Wenn möglich, entfernen Sie das Brühelement und nutzen Sie Silikonfett, um die dahinter liegende Welle zu schmieren. Dabei einfach das Schmiermittel auf die Schraubwelle geben. Die Verteilung erfolgt automatisch im Betrieb der Kaffeemaschine.

Vorab ist es aus Sicherheitsgründen nötig, den Netzstecker zu ziehen, wie bei allen Arbeiten im Inneren der Maschine.

Wichtig ist, die Maschine nicht in Gang zu setzen, solange eine mangelhafte Schmierung vorliegt. Größere Schäden bis in zum Totalschaden drohen.

Ist das Cremaventil falsch justiert, kann dies schnell zu unliebsamen Geräuschen führen. Erkennbar wird dieser Fehler daran, dass die Maschine zunächst ohne Störgeräusche arbeitet und den Kaffee wie gewohnt zubereitet.

Fließt er dann in die Tasse, ist zumeist ein quietschendes oder pfeifendes Geräusch zu vernehmen. Manchmal tritt auch eine Kombination aus beiden auf. Der Sitz des Cremaventils ist an der Brühgruppe.

Seine Aufgabe ist diese zu verschließen, bis der ideale Druck erreicht ist. Dann öffnet es und gibt den Kaffeefluss frei. Besteht hier eine zu schwache Einstellung, kommt es dazu, dass die Metallkugel im Ventilinneren vibriert und die beschriebenen Geräusche verursacht.

Unsere Empfehlung

Haben Sie etwas handwerkliches Geschick, können Sie versuchen mittels Schraubenzieher die Grundspannung durch Festerdrehen des Ventils zu erhöhen.

Meist liegt der Hauptgrund jedoch an einer ausgeleierten Ventilfeder. Dann besteht der Bedarf an einem entsprechenden Ersatz, der die Problematik schnell und zuverlässig behebt.

Gebrauchsfertige Produktbündel als Kundenvorteil – Wartungssets

Unsere Bundles bezeichnen Pflege-Kits von Siemens Kaffeevollautomaten. Aus der Vielfalt der Bundles wählen Sie das optimale Reinigungskit für Ihre Kaffeemaschine. Der Kauf unserer Bundles bringt Ihnen Vorteile, die Ihren Alltag erleichtern:

Reinigungsprodukte aus unserem Shop

Bosch Siemens Neff Entkalker 311680 311968 flüssiger 500ml

Ab 7,98
tz80001a_1

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Reinigungstabletten für Siemens Kaffeevollautomaten EQ Series TZ80001A 2in1

Ab 8,28
tz80002a_1

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Siemens Entkalkungstabletten TZ80002A 2in1 für EQ-Series Kaffeevollautomaten

Ab 8,28

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Siemens TZ70033 Wasserfilter Brita Intenza 3er pack

Ab 20,68
TZ70003_2.jpg

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Siemens Wasserfilter TZ70003 Brita Intenza für EQ-Series Kaffeevollautomaten

Ab 7,68